Gemälde, Zeichnungen und Interiors bei “Tierärztin Dr. Mertens”

by felix_admin

Im Juli 2017 bekam ich das Angebot für die ersten vier Folgen von Staffel 6 der TV-Serie “Tierärztin Dr. Mertens” als Szenenbildassistent einzuspringen.  Für jemanden, der so tierverrückt ist wie ich, ein unwiederstehliches Angebot. Und wirklich bin ich bei den Dreharbeiten viel näher an eine ganze Menge großer und kleiner exotischer Tiere herangekommen, als der normale Besucher im Leipziger Zoo. Dazu kamen noch “hauptberufliche” Filmtiere, die unter der Anleitung ihrer Trainer vor der Kamera im Einsatz waren. Aus den ursprünglich für mich gedachten 4 Folgen wurden mit Fortsetzung der Dreharbeiten im Frühjahr 2018 ganze 13 Folgen – die komplette 6. Staffel der Serie! Und so kam es, dass eine ganze Reihe von Gemälden, Zeichnungen, Logos und Kalligraphien von mir in den einzelnen Folgen zu sehen sind. In vorderster Front die Werke von Charlotte Baumgart (Ursela Monn) – ihrerseits Mutter der Tierärztin. Die Filmbiographie ihrer Rolle erzählt, dass sie im Seniorenstudium an der Leipziger Kunsthochschule studiert und dort auch ihr Diplom als Malerin erreicht hat. Ich bin sehr froh, dass ich die Regie überzeugen konnte, ihre Gemälde stilistisch an die Werke eines der Hauptvertreter der Neuen Leipziger Schule – Tilo Baumgärtel – angelehnt malen zu dürfen. Einerseits um die Serie somit stärker in der Stadt Leipzig zu verankern, andererseits die Entwicklung einer Figurenlinien glaubhaft zu unterstützen.

Eine Auswahl Charlottes früherer Werke – großformatige Blumenportraits, natürlich auch von mir gemalt – ist mittlerweile an ihre Tochter, Dr. Susanne Mertens übergegangen und ziert jetzt die Wände ihres Lofts.

Dr. Susanne Mertens (Elisabetz Lanz) und Kinderarzt Dr. Christoph Lenz (Sven Martinek) gehen seit Ende der letzten Staffel getrennte Wege. Christoph verändert sich auch beruflich und wechselt von der Kinderstation eines Krankenhauses in eine private Kinderartzpraxis, deren Leitung er übernimmt. Die Flure der Kinderstation schmücken einige Tierillustrationen von mir. Für die Gestaltung der Kinderarztpraxis durfte ich dann etwas stärker ausholen: hier sind unter dem Thema “Garten, Wald und Hecke” eine ganze Serie von Illustrationen entstanden. Ein fröhlicher Fuchs begrüßt am Eingangstresen die kleinen Patienten. Quietschgrüne Büsche und Hecken rahmen die Wände und verwandeln die Praxis in eine märchenhafte Landschaft, in der jedes Kind die Angst vor dem Arztbesuch vergisst. Ein großer grüner Frosch lächelt breit über die gesamte Rückseite des Wartezimmers. An den Wänden tummeln sich Blaumeisen, Amsel, Waschbär und ein Pirol, der seine Jungen im Nest füttert.

Großen Spaß hat auch die direkte Arbeit mit Schauspielerin Ursela Monn (Rolle Charlotte Baumgart) gemacht. Ich durfte sie als Künstler dabei unterstützen, sich auf die Szenen vorzubereiten, in denen sie mit Pinsel und Farbe an ihren Gemälden arbeitet. Meine Erklärungen und Anleitungen im Mal-Coaching hat Ursela Monn dann in den betreffenden Szenen so überzeugend umgesetzt, dass ich beim Dreh und auch später in den Folgen geglaubt habe, sie hätte die Bilder selbst gemalt!

Neben der Gestaltung von einigen Logos – zum Beispiel einem sprintenden Geparden für die Internationale Zoo- und Wildtierkonferenz –  bin ich auch immer dann zum Zug gekommen, wenn etwas von Hand Geschriebenes im Bild auftauchen sollte.

An einer Stelle bin ich dann sogar noch selbst vor die Kamera gekommen. In Form eines Fotos auf der Bewerbungsmappe eines Anwärters für die Stelle als Assistenztierarzt im Leipziger Zoo. DEN Job hat mir dann allerdings Karolin Schneider (Maxine Kazis) weggeschnappt!felix scholz illustration tieraerztin dr mertens

 

Client: Saxonia Media Filmproduktion GmbH / ARD

Screenshots: ARD Mediathek

You may also like

Leave a Comment